Beleuchtungs-Contracting oder Licht-Contracting:

 

Im Moment gibt es für die Contracting-Beratung umfangreiche Fördermittel! Sprechen Sie uns an!

 

Was ist Contracting?

Ein Investor übernimmt die Investiton (z.B. die neue Beleuchtungsanlage). Für eine vereinbarte Laufzeit zahlt ein Unternehmen monatliche Raten an den Investor. Diese Raten sind geringer als die bisherigen Ausgaben.

=> keine Grundinvestition

=> sofort realisierbare Einsparung

 

Contracting ist eine clevere Möglichkeit, eine Modernisierung (Heizkessel, Beleuchtung u.ä.) durchzuführen. Die Grundinvestition wird vom Contractor übernommen. Die durch die Modernisierung erzielte Einsparung im Unternehmen wird zwischen Kunden und Contractor geteilt. Die monatlichen Contracting-Raten sind also auf jeden Fall geringer, als der bisherige Stormverbrauch.

Es wird mehr eingespart, als die Modernisierung kostet. Die Liquidiät wird erhöht.

  • Kein Einsatz von Eigenkapital
  • Die Montage ist im Vertrag inbegriffen
  • Betriebsgarantie über die gesamte Laufzeit
  • gesicherte Kosteneinsparungen
  • keine Auswirkung steigender Stromprese durch gesicherte Raten
  • Einsparung ist kurzfristig realisierbar und schon im laufenden Jahr wirksam

 

Wer bietet Contracting an?

Contracting wird von verschiedenen Unternehmen angeboten. Es gibt spezialisierte Contracting-Firmen, oft übernehmen auch die Energieversorger diese Funktion. Im Energiebereich kann der Verband für Wärmelieferung VfW hier vermitteln.

Auch wir können Ihnen hier verschiedene Firmen vermitteln, die schon erfolgreich Projekte im Beleuchtungs-Contracting übernommen haben. Auch einem Partner Ihrer Wahl können wir die Besonderheiten im Licht-Contracting erläutern.

Als Spezialisten für Beratungsmaßnahmen und ingenieurtechnischer Planung im Vorfeld von Contracting steht Ihnen unser Partner Terra Consulting zur Seite.

 

 

 

 

  • Automobil-Zulieferbetrieb
  • Quelle: Nutz!Energie GmbH